Schulanfang

Nur noch wenige Tage und dann geht es wieder los: Schule beginnt!

Nach einem chaotischen und aufreibenden Pandemiejahr hatten Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern und den Lehrerkollegien die Sommerferien- Auszeit dringend nötig. Es ist allen zu wünschen, dass sie die Zeit für sich nutzen konnten, ob zunächst für die Angebote, um Wissens-Lücken zu füllen oder noch einmal Übungen zu machen und dann zur Erholung und Auseinandersetzung, wie es im kommenden Schuljahr weitergehen soll und kann.

Für die Erstklässler ist es am 14.09. soweit. Das erste Mal gehen sie in die Schule. Der Ernst des Lebens beginnt, heißt es oft! Ab jetzt scheint die Zeit zu rasen. Kinder werden so schnell groß, jetzt sind sie schon Schulkinder!

Auch Großeltern wälzen mehr als einmal die Frage, was sie ihren Enkeln als Geschenk mit in die individuell gebastelte Schultüte hineintun können. Geschäfte sind darauf eingerichtet, die noch Unschlüssigen zu beraten und warten mit dem neusten Repertoire und den Klassikern für den Start in den neuen Lebensabschnitt auf. Als Tipps finden sich das Frühstücksbrettchen, genauso wie das Grundschullexikon, Kinderwecker und Füller mit Gravur gleichermaßen wie kleinere Spiele, besondere Lineale, Radiergummis, eine CD, ein Büchlein zum Schulanfang oder Tafelkreide. Dem eigenen Geldbeutel ist selten eine Grenze gesetzt und die Lücken in der Tüte werden mit Nüssen und Süßigkeiten gefüllt, um den Start gesund zu gestalten bzw. zu versüßen.

Die meisten Kinder freuen sich auf die Schule, werden sie doch endlich zu Lesenden und Wissenden, die eigene Vorstellungen und Wünsche immer stärker in die Waagschale werfen.

Der erste Schultag wird zelebriert; durch verschiedene Feiern, von den Erwachsenen liebevoll gestaltet und begleitet. Zeitungsannoncen werden geschaltet, weil alle wissen sollen, wie stolz wir auf unseren Nachwuchs sind.

Jetzt geht es los. Ein besonderer Tag, an den wir uns durch Fotos und Ereignisse erinnern können. Zum ersten Mal treffen die Erstklässler auf ihre Mitschüler, wer sitzt neben wem und welche Klassenleitung wird die Kinder voraussichtlich die ersten zwei Schuljahre begleiten? Die Spannung wird am ersten Schultag gelöst. Jede Schule bereitet etwas anderes vor und alles dient dazu, den Erstklässlern den Start so angenehm als möglich zu gestalten. Aufführungen runden den Einstieg festlich ab, Patenbegleitung hat etwas Praktisch-Pragmatisches.

Ein Wermutstropfen bleibt: In vielen Schulen darf nur ein Elternteil am großen Starttag mitkommen; Fotos und Videos helfen den anderen dabei, nachzuvollziehen, wie aufregend und festlich der erste Tag in der Schule war.

Und die Großen? Die kennen das Procedere schon. Wissen, was auf sie zukommt. Hoffen sicher, dass es ein möglichst normales Schuljahr werden wird, eins, dass den Namen auch verdient. Die FAQ zum Schulbetrieb in Bayern sind auf den Seiten des Kultusministeriums aufgelistet und werden dort auch regelmäßig aus gegebenem Anlass aktualisiert. Versprochen ist der Schulstart mit Präsenzunterricht und Regeln und die können unter dem Link nachgelesen werden, eine Garantie für die dauerhafte Präsenz kann niemand geben.

Nichts desto trotz, wünschen wir allen Schulstartern und ihren Eltern in der kommenden Woche einen gelungenen Start in das neue Schuljahr 2021/2022. Möge die Macht des Wissens mit euch sein!