Wie sicher stehen Sie auf dem digitalen Surfbrett durch das world wide web?

Über alle Altersgrenzen hinweg ist uns das Internetshopping mittlerweile genauso vertraut, wie der Einkaufsbummel in der City. Urlaubreisen, Technik-Schnick-Schnack, die neue Herbstkollektion oder der anstehende Wocheneinkauf – die vielfältigsten Möglichkeiten online einzukaufen, begeistern uns, bereichern und vereinfachen unsern Alltag.

Die Bertelsmann Stiftung hatte eine Untersuchung in Auftrag gegeben, die ergründen sollte, wie sicher wir uns beim Surfen im Internet fühlen. Der Überraschungsfaktor des Ergebnisses hält sich in Grenzen. Bei der Selbsteinschätzung der eigenen Kenntnisse im Bereich der digitalen Technologien, seinen Anwendungen und potenziellen Gefahren zeigt sich, dass im Schnitt 64 Prozent aller Befragten die eigenen Kenntnisse als eher gut bis sehr gut einschätzen. Besonders gut schätzten sich die unter 30jährigen mit fast 90 Prozent ein – die älteren Semester der 60 bis 69ig-jährigen lagen dagegen nur noch bei 50 Prozent.

Da die virtuelle Welt immer schneller und in immer mehr Bereiche unseres Lebens vorstößt, werden digitale Kompetenzen zunehmend unerlässlich, um sich dort sicher und zielgerichtet zu bewegen –auch, um mit unseren Kindern Schritt zu halten.

Unser Tipp: Wenn Sie wissen wollen, wie ausgereift Ihre digitalen Kompetenzen sind oder wo Sie vielleicht Nachholbedarf haben, machen Sie doch einfach als Teilnehmende von PWE den Kompetenzencheck bei PWE@online.