Türöffner oder Bewerbungsbremse

Während beim Lebenslauf die zu beschreibenden Fakten durch die einzelnen Stationen im beruflichen Werdegang weitgehend vorgeben sind, tun sich Bewerbende mit dem Anschreiben schwer.

In ihm sollen Unternehmen und zuständige Personalstellen davon überzeugt werden, dass ich die richtige Person bin, dem Unternehmen einen Benefit bringe und unter der Vielzahl von Bewerbungen es verdient habe, zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Das Internet gibt Hinweise und Tipps wie das Anschreiben perfekt aufgebaut, strukturiert und zu formulieren ist. Unzählige Muster verunsichern, verführen dazu, Formulierungen zu übernehmen, ohne dass diese etwas mit meiner Person zu tun haben.

Braucht es ein PS, womöglich mit einem Sperrvermerk, einen dramaturgischen Aufbau, um das Gegenüber zu überzeugen?

Unser Tipp für Ihre Bewerbung lautet anders. Bevor Sie das Anschreiben formulieren, beantworten Sie sich ehrlich, warum Sie für die neue Stelle brennen. Ist es die Zielerreichung oder der Perspektivenwechsel, sind es das höhere Gehalt, die flexiblen Arbeitszeiten, das interessante Arbeitsumfeld, lebt das Unternehmen Ihre eigenen Werte, gibt es persönliche Aspekte, die die Stelle attraktiv machen? Wenn Sie Antworten dazu gefunden haben, fällt es Ihnen leichter sich dem Unternehmen zu präsentieren in einem authentischen Anschreiben, mit einem überzeugenden Lebenslauf, mit der Darstellung Ihrer Kompetenzen.

Nutzen Sie den Bewerbungscheck bei uns jeden Montag nach Anmeldung von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr.

Melden Sie sich unter info@pwe-augsburg.de oder Tel.: 0821 25768 910 an.